Sie befinden sich hier: Start > FAQ

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Hier haben wir für Sie die häufigsten Fragen zur Schnarch-Behandlung zusammengestellt. Sollten noch Fragen offenbleiben, freuen wir uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen. So können wir Ihnen alle Informationen geben, die Sie benötigen und natürlich können wir unsere FAQs erweitern.

Während der Behandlung wird der innere Mundraum mittels eines speziellen Lasers bestrahlt. Dies sorgt dafür, dass das erschlaffte Collagen im bestrahlten Gewebe sich wieder zusammenzieht. Man kann sich das also wie eine Art LIFTING vorstellen. Durch diese Straffung wird verhindert, dass sich beim Schlafen (also im entspannten Zustand) das Gewebe wieder vor die Atemwege legt und Sie schnarchen.

Das hört sich verbüffend einfach an. Ist es auch!

Das ist der Grund warum wir jedem "Schnarcher" zu dieser Behandlungsmethode raten und nicht zu teuren, schmerzhaften Operationen oder umständlichen und unbequemen Hilfsmitteln.

IRegionen die bei der Laser-Schnarch-Behandlung bestrahlt werden.n dieser grafischen Darstellung sehen Sie welche Regionen des Mundinnenraumes bestrahlt werden um Ihre Schnarchen zu vermindern bzw. zu beseitigen.

Vorrangig wird das obere weiche Gewebe im Bereich des Gaumens bestrahlt, da dieses in der Regel Hauptverursacher für das Scnarchen ist. Weiterhin werden auf beiden Seiten des Mundraums das weiche Gewebe zu den Wangen hin bestrahlt. Außerdem wird der Bereich des Zäpfchens und der Bereich der Mandeln bestrahlt und natürlich der Zungenboden - also der hintere Teil der Zunge - da hier auch die meisten Schnarchgeräusche im Rachen entstehen..

Keine Sorge. Essen, Trinken, Sprechen, also alles ist sofort nach der Behandlung wieder möglich. Ohne Zeitverzögerung, da es sich um eine nicht-invasive Behandlung handelt.

Ganz klar: NEIN! DIe Behandlung ist völlig schmerzlos und es sind auch nach langen Studien keinerlei Nebenwirkungen bekannt. Während der Behandlung kann ein Wärmegefühl im Mundraum auftreten, welches meist von alleine verschwindet. Sollte es zu warm werden, dann wird die Behandlung kurz unterbrochen und danach kann es weitergehen.

Wie Sie im Bereich Ursachen dieser Webseite sehen können, hat Schnarchen die verschiedensten Ursachen. Deshalb kann man an dieser Stelle leider keine pauschale Aussage treffen.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass sehr viele Patienten bereits nach der 1. Behandlung unglaublich gut auf die Bestrahlung ansprechen und sich das Scnarchen in einigen Fällen vollständig beseitigen ließ. 

Nein, vorher gibt es nichts zu beachten. Und da Sie nicht betäubt werden (KEINE SPRITZEN!) können Sie nach der Laserbestrahlung Ihren ganz normalen Alltag wieder aufnehmen. Sie können auch dierkt danach essen und trinken.